Donnerstag, 7. August 2014

Federn

 Zum heutigen Rums habe ich endlich mal meine Feder-Schablone rausgeholt und ausprobiert.

Das habe ich schon so lange vor, aber jetzt ist mir auch noch das richtige Shirt in die Finger gekommen, also konnte es los gehen.

Den Schnitt fürs Shirt hab ich mir selbst gemacht, ganz einfach und ohne viel Schnörkel.


Dann wollte ich da eigentlich weiße Federn drauf machen, in meinem umfangreichen Stoffmalfarbenlager fand sich aber nur sowas wie gelb, grün, rosa braun und blau mit Glitzer. 


Nach stundenlanger Farbauswahl habe ich mich dann für die Ton in Ton-Lösung entschieden. 
Ich dachte mir, wenn ich es schon versaue, dann fällt es wenigstens nicht so auf. 

Also erst mit braun über die Schablone, dann mit Glitzer. Noch ein paar Schnörkel rum, trocknen lassen und bügeln. 
Fertig! 

Kriegt das ein Plotter auch schon so hin? 
Ein bisschen altmodisch schablonieren ist doch auch mal wieder toll. 


Kommentare:

  1. Schick, schick gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Cooles Shirt. Der Schnitt sieht super aus!
    Die Federn machen echt was her!
    LG
    Ena

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Shirt. Das sieht echt toll aus, was du da gezaubert hast.
    Ich habe dich für den Liebster Award nominiert. Vielleicht magst du ja hier mal schauen: http://nordseebabe.blogspot.de/2014/08/liebster-arward-fur-mich-freutag.html

    LG Birthe

    AntwortenLöschen