Mittwoch, 18. Februar 2015

Meine neue Hose

Was hab ich in meiner Jugend Hosen genäht!

Da hatte ich keine einzige Jeans nur selbstgenähte Stoffhosen, meist in Nato-Oliv oder Braun
Schön weit und bequem!  
Aber trotzdem richtige Hosen, mit Reißverschluss und Taschen. 

Mittlerweile darf es dann auch schon mal ein bisschen enger sein, aber immernoch möglichst bequem. 
Jeans ist mittlerweile die dominante Hose in meinem Kleiderschrank. 
Aber ab und zu darf es auch mal was anderes sein. 

Jetzt hab ich mal eine Treggins ausprobiert. 
Leggins besitzet ich ja höchstens für unter die Schneehose, dafür sind meine Beine nicht geeignet,
engere Jeans ziehe ich aber schon an
und die Mischung davon ist ja irgendwie die Treggins oder Jeggins oder ..

Keine Ahnung, was da genau der Unterschied ist, 
jedenfalls hab ich laut Schnitt  ne Treggins gemacht. 

Tatsächlich habe ich mir auch mal die Mühe gemacht, mich vor dem Nähen auszumessen, da im Schnitt so schön beschrieben ist, wie man die weiblichen Rundungen im Schnitt berücksichtigt: 
zB Hüfte Gr 40
Beine Gr 38 
und Unterschenkel Gr 34 
(jetzt mal ein bisschen übertrieben) 
dann verbindet man das Ganze an den Übergängen und schon sollte man eine passende Hose haben.

Ich kam zu dem Ergebnis, dass ich doch durchgehend eine 34 habe. 
Vorsichtshalber habe ich bei dieser Hose aber trotzdem mal zwei Zentimeter Nahtzugabe dazugetan, aus Angst sie könnte zu eng sein.



Aber sie war doch zu weit und so habe ich schrittweise alles enger genäht, bis ich wieder bei der 34 ankam. Ich hätte mir da einiges sparen können, wenn ich auf meine Ausmesskünste vertraut hätte :-)


Eine richtig schöne Sonntagshose ist daraus geworden. 
Aus Nadelstreifenstoff
natürlich mit Elastan drin, damits auch bequem ist.

Der Schnitt ist neu von AnniNanni

Falls ganz zufällig auch jemand so eine Hose möchte, kann er oder sie hier einen Kommentar hinterlassen, ich darf sie verlosen. 
LG 

1

Kommentare:

  1. Schöne Hose, aber schau mal bei Meikes Hosenherbst: http://www.crafteln.de/search/label/HosenHerbst. Da gibts vielleicht auch noch den einen oder anderen Tipp zur Passform.
    Und: nein, ich möchte den Schnitt nicht gewinnen, wollte nur meinen Kommentar schreiben.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Die Hose gefällt mir ausgesprochen gut, ich werde sie nachnähen, sie wird meine erste für mich genähte Hose werden. Wenn ich den Schnitt gewinne, noch besser!
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose sieht toll aus. Momentan nähe ich nur für meine Kinder und meinen Mann, habe nämlich sehr unangenehme Erfahrungen mit der Simplycity gemacht. Aus dem Schnitt musste ich mehr als 20 cm Nahtzugabe entfernen (was sind da schon 2 cm...grins). Das Kleid liegt noch immer ohne unteren Saum im Regal....
    Vielleicht probiere ich auch mal eine Treggings, kann man ja vielleicht auch mit leichtem Schlag nähen. Ich besitze nämlich nur Turnschuhe....;-)
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
  4. Die Hose steht dir echt toll! Den Schnitt würde ich gerne ausprobieren, weil mir gerade keine meiner Hose so richtig gut gefällt...
    Liebe Grüße
    Jackie

    AntwortenLöschen
  5. schaut sehr gut aus! den schnitt merk ich mir auf alle fälle. wenn ich ihn gewinne, noch besser! liebe grüße, eva

    AntwortenLöschen
  6. schöne Hose ist das geworden. Und wenn ich den SChnitt gewinnen sollte, dann würd ich mich drüber freuen.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Hose :) Den schnitt würde ich gerne ausprobieren
    Liebe Grüsse Delia

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Hose gut. Von vorne richtig gut , von hinten hat sie einige Falten aber das ist glaube ich bei Kaufhof meistens so. Treggings = Leggings + trousers. Jeggings =Leggings +Jeans. Vor diesen Begriffen stand ich auch mal mit Fragezeichen aber jetzt weiß ich es 😉




    AntwortenLöschen
  9. Ich würde es auch gerne mal ausprobieren, auch wenn ich def. Nicht Grösse 34 nähen muss:).
    Lg
    Konfettiatgmxpunktch

    AntwortenLöschen
  10. Hui, toll geschrieben und die Hose ist natürlich auch toll geworden. Ich muss mir gerade vorstellen, wie du dir weite olivfarbene Hosen nähst :) Ich habe mir auch in meiner Jugend Kleider selbst genäht :)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Hose, gefällt mir gut! Ich hätte auch definitiv nicht Grösse 34, würde mir aber gerne eine nähen. Die Idee der Verbindung der verschiedenen Grössen gefällt mir sehr, da ich an der Hüfte immer viel eine kleinere Grösse bräuchte als an den Oberschenkeln.....
    Lieber Gruss, Sabine

    AntwortenLöschen