Dienstag, 15. September 2015

Schmetterlingswiese Kreativ-AG

Mit diesem Post bin ich ein bisschen spät dran, denn was ich euch zeige ist noch aus der letzten Kreativ-AG-Stunde vor den Ferien.

Da haben wir mit Wasserfarben gespielt und Wachsmalfarben.
Herausgekommen ist eine ganze Schmetterlingsblumenwiese.
Dafür hab ich Keilrahmen besorgt, auf die haben wir mit grüner Wasserfarbe erst mal einen Strich gemalt, das ist unser Blumenstiel. Dann wurden obendrauf lauter kleine Farbtröpfchen im Kreis gesetzt, dazu möglichst helle Farben und viel Wasser nehmen. Anschließend wird kräftig reihum im Kreis nach ausßen mit einem Strohhalm geblasen und so entsteht auch schon die Blume. 


Wenn die erste Farbe ein klein wenig getrocknet ist, kann man auch noch mehr Reihen darüber malen/pusten.


Da es ja eine Schmetterlingsblume werden sollte, mussten noch die Schmetterlinge her. Dazu haben wir ein Stück weißes Papier mit Wachsmalfarbe abgerieben. Einfach den Stift quer legen und rauf und runter reiben. Natürlich sehen mehrere Farben gleichzeitig noch besser aus. 
Wenn man einen Holztisch als Untergrund hat, wie wir, der bekommt dann so unregelmäßige Farbflächen. Wir haben dann das Papier mehrmals gefaltet und Schmetterlinge ausgeschnitten. So bekommt man gleich mehrere auf einmal. 

Die Schmetterlinge wurden dann auf die Blume geklebt. Nur in der Mitte kam der Kleber drauf, so konnte man die Flügel ein bisschen nach oben biegen und es sieht plastischer aus. Hier wurde dann noch ein bisschen mit dem Wachsstift außenrum gemalt und ein bisschen Gras dazu.

Was in der AG immer ganz wichtig ist: Glitzer!
Ob als Pulver oder wie hier als Klebestift - Glitzer geht immer, auch bei Jungs!


Herausgekommen sind diese wunderschönen Blumen.

Drei davon schmücken jetzt mein Nähzimmer :-) 





Bald gehts dann wieder weiter mit neuen Basteleien, das neue Schuljahr hat ja schon begonnen. 
LG 

1, 2,3

Kommentare:

  1. Wunderschöne Ergebnisse!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee, die muss ich mir mal merken. Meine Kleine ist sehr kreativ; ich denke, dass wär auch was für sie.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen