Dienstag, 15. Juli 2014

Weltmeisterlich kreativ...

...war es heute in unserer Kreativ-AG.

Passend zum WM-Sieg haben wir heute gebacken, gekocht, gebastelt?
Ich weiß gar nicht, wie man das genau nennen soll. 

Zuerst hab ich jedenfalls gebacken, zuhause, damit es nicht so lange dauert.
Drei ganz normale Selterwasserkuchen, gefärbt mit schwarz, rot und goldgelb )Da darf es ruhig reichlich Farbe sein, mein rot ist eher ein bisschen rosa geworden)


Die werden dann in eine Schüssel gekrümelt und mit der passenden Marmelade vermischt (ich habe Hollundergelee, Quittengelee und Johannisbeergelee genommen (was ihr halt passendes im Keller stehen habt))


Man kann natürlich auch Frischkäse zum Mischen nehmen, aber da bin ich so gar kein Freund von. Da die Marmelade schon süß ist, habe ich nur die Hälfte vom Zucker im Kuchenteig genommen.

Die Masse formt man dann zu Rollen und schneidet sie in Scheiben. 
Dabei  wird natürlich fleißig genascht!


Jetzt legt man von jeder Farbe eine Scheibe aufeinander, am besten in der richtigen Reihenfolge, formt sie zu einer Kugel und drückt sie dann auf einen Waffel-Eierlikörbecher oder in Eistüten (dann empfiehlt sich aber ein passender Ständer)


Jetzt wird die Kugel mit Schokolade überzogen und nach Herzenslust dekoriert.


Mit ganz viel Herzchen (von einem Jungen)

Mal zurückhaltend, mal reichlich.

Am besten schön bunt!


Und wenn man das gute Stück dann anschneidet, sollte es ungefähr so aussehen!


 Ende!

Das war das letzte Mal in diesem Jahr!

Jetzt wo ich das so schreibe, wer ich fast ein bisschen sentimental. 

Die Kinder durften heut am Schluß nochmal erzählen, was ihnen gefallen hat und auf was sie gern verzichtet hätten. 
Es hat kein einziger was negatives gesagt, dabei nehmen sie ja da nicht gerade ein Blatt vor den Mund, wenns ums lästern geht. 

Mich hast total gefreut, dass alle so begeistert waren. 
Mir hat es auch mit "meinen" 13 Kindern vieleSpaß gemacht, wenn auch so einige ohne Sitzfleisch, ohne Geduld und viel Mitteilungsbedürfnis geliefert wurden und ich manchmal leicht aus der Puste kam. 

Einige haben schon gefragt, ob ich nächstes Jahr weiter machen würde. 
Ehrlich gesagt, ich weiß es noch nicht, aber ich habe schon mal nach Wünschen und Anregungen gefragt. 

Ganz oben stand:
Nähen! (Seht ihr liebe Lehrer, die Kinder wollen das auch! Falls also jemand eine alte Maschine daheim rumstehen hat, die er nicht braucht, nur her damit, gern auch leihweise)

Dann kamen Vorschläge wie häkeln, Stricken, weben. 
Interessant, dass die Kinder das freiwillig machen möchten, zu meiner Schulzeit war das noch eine Qual.
Den Vorschlag finde ich persönlich toll, aber leider ist das nichts für 1 1/2 Stunden, wo viele noch gar nicht häkeln können. 

Vielleicht weiß der eine oder andere von euch ja noch ein passendes Projekt, das man mit Kindern im Alter von gerade mal 6 bis Ende 10 in 1 1/2 Stunden hinbekommt und bei dem am Ende etwas halbwegs Anspruchsvolles entstanden ist, dass man auch vorzeigen kann.

Wenn ich genügend passende Projekte zusammen habe, dann wird's auch nächstes Jahr wieder eine Kreativ-AG geben. 

Also nur her mit euren Vorschlägen! 
LG


creadienstag










Kommentare:

  1. Jetzt habe ich gerade Deinen Kommentar übers bloggen
    bei der Mina gelesen und da Dein Kommentar so nett war,
    drum schau ich mal vorbei bei Dir. finde Blogs auch viel
    schöner wie FB. Bin da auch nicht. Bei Dir gefällt es mir total
    gut und euer WM Kuchen ist ja super. Den muss ich gleich
    mal unseren Jungs zeigen.
    Ganz liebe Grüße und bis bald mal wieder, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die netten Worte und dass du vorbeigeschaut hast. LG Karin

    AntwortenLöschen